Freitag, 25. Dezember 2009

Abenteuer San Francisco






Am 18.12. ging es um halb 10 los nach San Francisco. Unser erstes Ziel war Santa Barbara, wo wir nach ca 4 Stunden ankamen. Dort schlenderten wir ein bisschen durch die schönen Straßen und fanden einen world market. dort gab es Lebkuchen von Bahlsen, Kinderpunsch vom Nürnberger Christkindlmarkt, Stollen, Milkaschokolade, Rittersport usw. Nach dem Mittagessen und bevor wir weiterfuhren kauften wir da noch richtig ein. Wir hatten noch eine lange Fahrt vor uns und kamen dann gegen 23 Uhr in San Francisco an. zuerst fanden wir unser Hostel nicht, da es in einer Parkanlage war, dann waren wir über die Unfreundlichkeit und die kalte Atmosphäre schockiert. Wir entschieden uns nur eine Nacht zu bleiben und dann umzuziehen. Eine aus unserem Zimmer hat auch gemeint es ist nicht die sicherste Gegend und man sollte nicht alleine im Park rumlaufen. Am nächsten Morgen checkten wir aus, ließen das Auto aber noch stehen und gingen zu fuß nach Fisherman's Wharf, gingen dort spazieren und schauten uns den bekannten Pier 39 an. Weiter ging es nach Alcatraz mit dem Schiff. Dort machten wir eine sehr interessante Audiotour mit und ließen uns in eine Dunkelelle einsperren in die die Verbrecher zur Bestrafung kommen. Es war wirklich erschreckend mitzuerleben wie manche Leute 15 Tage eingesperrt wurden. Man hat nichts mehr gesehen und konnte sich auch nicht wirklich hinsetze, da nichts in der Zelle war und der Boden und die Wände extra aus Metall waren, dass man es ja nicht gemütlich hat. Nach der Tour ging es zurück nach Fisherman's Wharf um noch etwas zu essen. Anschließend holten wir unser Auto und gingen auf Hostelsuche. Ein Hostel zu finden war kein Problem, der Parkplatz dazu aber schon. Das billigste in der Nähe kostete 20 Dollar pro Tag. Außerdem sagten alle zu uns "be safe" und dass wir aufpassen sollten. Es schlugen uns auch 2 Penner einfach so aufs Auto. Aber es ist ja dann doch noch alles gut verlaufen und nix passiert. Am Sonntag in der Früh holten wir uns dann Tickets für die bekannten Cable Cars und alle öffentlichen Verkehrsmittel. Zuerst fuhren wir nach Chinatown. Das war das ekelhafteste was ich je gesehen habe. Alles dreckig, überall Fisch wo noch die Innereien drin waren, lebende Schildkröten in verdreckten Eimern aufeinander gestapelt usw. Wir gingen dann weiter nach Little Italy wo wir Mittag aßen. Danach fuhren wir wieder zum Union Square und von dort aus weiter zu den Painted Ladies, das sind die bekannten viktorianischen Häuser, die bei der Serie Full House immer gezeigt werden. Da es regnete und man abends nicht viel machen kann außer sich totzushoppen gingen wir noch ins Kino. Am Montag fuhren wir zuerst nach Ashburry Heights, eine Hippiestraße in Sa Francisco, danach schauten wir uns die City Hall an, aßen was, fuhren nochmal Cable Car nach Fisherman's Wharf und zogen dann wieder ins alte Hostel um das parken zu sparen, da wir am nächsten Tag eh von Fisherman's Wharf aus mit dem Rad zur Golden Gate Bridge fahren wollten. Am 22.12. gingen wir dann wie geplant bei strahlendem Sonnenschein zum Radverleih und fuhren los. Es war ein perfekter tag, mi wahnsinnig tollen Ausblicken und perfektem Wetter. Wir fuhren insgesamt 12 km bis über die Golden Gate Bridge in einen kleinen Ort namens Sausalito. Dort aßen wir Mittag auf einem Steg mit Blick auf die Skyline von San Franciso. Wir fuhren nachmittags mit der Fähre zurück, gingen dann nochmal in einen der 100 Starbucks, fuhren zum letzten Mal Cable Car und beobachteten die Leute im Shoppingrausch. Man kann sich wirklich keine größere Konsumgesellschaft vorstellen. Das schlimmste ist, dass direkt neben den ganzen Geschäften die Penner auf der Straße leben und betteln. Am nächsten Morgen ging es um halb 9 zurück Richtung San Diego. Die Mittagspause in Pismo Beach war noch ei richtiges Highlight, da wir wieder bei strahlendem Sonnenschein auf dem Pier Mittagessen konnten. Das Meer hat so schön geglitzert, der Strand war sehr sauber und es waren einige Surfer im Wasser. Einfach ein Traum!
Nach der anstrengenden 12,5 Stunden Fahrt fielen wir totmüde ins Bett.

Kommentare:

  1. Dear Steffi,

    Last year bab.la and our blog Lexiophiles launched the Top 100 International Exchange and Experience Blogs 2009. It was rewarding and we really enjoyed bringing the exchange blogger community together, and here we go again:

    It’s time for The Top 100 International Exchange and Experience Blogs 2010, also known as IX10.

    We are looking for the top 100 blogs about life abroad and your blog has been nominated. The nomination period goes from January 22nd to January 31st. Feel free to spread the word among bloggers writing about life in a foreign country.

    The voting starts on February 1st and goes till February 14st 2010. At the end of the two-week voting period, the blogs with the most votes will win.
    If you want to read more about IX10 visit Lexiophiles (http://www.lexiophiles.com/featured-article/the-top-100-international-exchange-and-experience-blogs-2010).

    Send me an email in case you don’t want to be included in this list or if you have any further questions about the competition.

    Kind regards,

    Priscila
    On behalf of the bab.la and Lexiophiles team

    AntwortenLöschen
  2. Dear blogger,

    It’s voting time for The Top 100 International Exchange and Experience Blogs 2010!

    This is a user-powered competition, so in order to win your blog needs votes. To improve your chances and make it easy for you, we have created a button you can place on your blog so all your family and friends can vote for you!

    You can check out the full list of blogs that have been nominated and vote for them in Lexiophiles (http://www.lexiophiles.com/ix09/vote-for-ix10-here).

    Get in touch with your readers and friends and ask them to show their support by voting for you now! The voting period goes from Feb. 1st to Feb.14th.

    Good luck,

    Priscila

    On behalf of bab.la and Lexiophiles team

    AntwortenLöschen
  3. Dear blogger,

    Our IX10 competition is doing great, with some really cool blogs eager to get number 1 spot! We’re very glad you have accepted this challenge and joined us.

    This e-mail is just to remind you there is still time to get your blog up in the list. The voting goes until February 14th at midnight CET (GMT +1), so get down to business and keep voting!

    Wishing you all good luck,

    Priscila
    On behalf of bab.la and Lexiophiles team

    AntwortenLöschen